LEADER-Projekt „Spazierwege in der Eckernworth und im Nord- und Hünzinger Sunder“ am Start.

Nachdem der LEADER-Förderantrag vom Amt für regionale Landesentwicklung genehmigt wurde, konnte unverzüglich mit der Umsetzung begonnen werden. Im ersten Schritt erfolgt eine Bewertung der vom Förderverein angedachten Wege durch einen Fachgutachter. Dazu gab es am 26.Juni 2019 zunächst ein Abstimmungsgespräch mit dem Fachgutachter über die Ziele und Inhalte des Projekts und eine Präzisierung der Planungsschritte. Danach erfolgten verschiedene Begehungen, bei denen es um die Streckenführung, Möglichkeiten der Beschilderung, die Einbindung in das Projekt „Wandern in der Vogelpark-Region“ und die Belange des Wandertourismus und der Naherholung ging. Im Ergebnis verständigten wir uns mit dem Gutachter auf fünf verschiedene Touren mit unterschiedlichen Längen zwischen zwei und acht Kilometern. Danach wurde eine gemeinsame Streckenbegehung mit dem Gutachter und dem Förster der Stadt Walsrode zur Festlegung der Beschilderung der Wege durchgeführt. Aktuell wurde das Genehmigungsverfahren mit der Stadt Walsrode für die Streckenführung, die Wegbeschilderung und die Verkehrssicherungspflicht abgeschlossen. Nun stehen die folgenden Aufgaben :

Zunächst erfolgt die Abstimmung des Materialbedarfs und Erstellung eines Leistungsverzeichnisses. Danach die Durchführung einer Ausschreibung für den gelisteten Materialbedarf und die Auftragsarbeiten. Nach Auswertung der Angebote soll die Vergabe und Durchführung der Auftragsarbeiten für die Holzpfosten erfolgen. Abschließend muss die Beschilderung unter fachlicher Leitung anhand der jeweiligen Streckenkarte durchgeführt werden. Das Erstellen eines Pflege- und Betreuungskonzeptes für die Erhaltung der neuen Rund- und Wanderwege muss zeitgleich in Angriff genommen werden. Dieser Aufgabe kommt große Bedeutung zu, bei der auch die Verhandlung mit der öffentlichen Hand für eine finanzielle Absicherung eine wesentliche Rolle spielt.